Was ist eine Marktanalyse, warum ist sie notwendig und wie wird sie durchgeführt? Erfahren Sie mehr über Marktanalysen, mit denen man ein Unternehmen oder ein Produkt erfolgreich einführt

Inhalt

Marktanalysen stellen einen unverzichtbaren Bestandteil jeder erfolgreichen Unternehmensstrategie dar. Eine qualitative Marktanalyse ermöglicht es Ihnen, schnell freie Marktnischen und die Attraktivität des Zielmarkts zu identifizieren, die Verbraucher eines Produkts oder einer Dienstleistung besser zu verstehen und zu erkennen, in welche Richtung sich die Marktsituation bewegen wird. All dies ist für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung unerlässlich. In diesem Artikel erfahren Sie, was eine Marktanalyse ist und wofür sie verwendet wird.

Marktanalyse Definition

Der Markt ist der Ort, an dem Produzenten und Verbraucher miteinander interagieren. Bei der Marktanalyse untersucht man die Merkmale dieser Interaktionen. Im Kern ist die Marktanalyse also die Sammlung von Informationen über einen bestimmten Markt und seine Verbraucher. Die Marktanalyse umfasst eine detaillierte Untersuchung der folgenden Marktelemente:

  • Produkte, Dienstleistungen oder Waren
  • Angebot und Nachfrage
  • Verbraucherverhalten, sowohl real als auch potenziell
  • Marktbedingungen
  • Preisdynamik
  • Analyse der Kundenbranchen

Der Einsatz von Marktanalysen ermöglicht es dem Unternehmensmanagement, zu verstehen, was den Verbraucher antreibt, Werbekampagnen dementsprechend zu optimieren und Investitionen so profitabel wie möglich zu gestalten.

Mit anderen Worten: Die Marktanalyse hilft Unternehmern, ihre Geschäftsideen in Produktnutzen zu transformieren und potenzielle Kunden zu identifizieren. Umfassende Analysen bilden die Grundlage für die Entwicklung einer Marketingstrategie und konkrete Marketingaktivitäten.

Verschiedene Arten von Marktanalysen

Es gibt verschiedene Arten der Marktforschung, die jeweils unterschiedliche Ziele verfolgen. Daher ist es nicht ganz korrekt zu behaupten, dass eine Art der Marktanalyse besser ist als andere. Die verschiedenen Formen ergänzen sich gegenseitig und helfen, den Markt von verschiedenen Seiten zu betrachten, so dass die Wahl des Formats in jedem Fall von den Zielen abhängt. Hier finden Sie die wichtigsten Arten der Marktanalyse:

Primärforschung und Sekundärforschung

Es gibt zwei Methoden, um Marktinformationen zu sammeln: die primäre Marktbeobachtung und die sekundäre Marktbeobachtung.

Primärdaten sind originäre Informationen über den Markt, die das Unternehmen im Rahmen der direkten Marktforschung selbst sammelt.. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass der Fokus weiterhin auf dem individuellen Zweck Ihrer Forschung liegt. Auf diese Weise können Sie die Daten sammeln, die Sie für die jeweilige Marktanalyse benötigen.

Sekundärdaten sind bereits vorhandene Informationen über einen Markt, die von jemand anderem gesammelt und oft schon verarbeitet und analysiert wurden. Diese Informationen können sowohl internen als auch externen Quellen entnommen werden. Durch Sekundärforschung sparen Sie Zeit und Geld, da Sie keine teuren Recherchen und Auswertungen durchführen müssen.

Jede Analyse des Marktes sollte mit der Untersuchung vorhandener Sekundärinformationen beginnen. Möglicherweise haben Forschungsunternehmen und staatliche Einrichtungen bereits Informationen gesammelt, die die Fragen Ihres Analyseplans beantworten. Wenn dies der Fall ist, sparen Sie erheblich Zeit und Budget für die Recherche. Statistiken und Forschungsberichte können Sie beispielsweise auf den Websites folgender Unternehmen finden:

Primär- und Sekundärforschung können sowohl quantitativ als auch qualitativ durchgeführt werden.

Quantitative und qualitative Marktanalyse

Die Forschungsmethoden der Marktanalyse lassen sich auch in die folgenden zwei Gruppen einteilen: quantitative und qualitative Methoden.

Unter quantitativer Marktforschung versteht man Untersuchungen mit statistischen Marktanalyse Methoden des Zielmarktes, die auf der Befragung einer repräsentativen Stichprobe basieren. Hierbei handelt es sich um eine Umfrage unter einer großen Stichprobe von Befragten (300, 500, 1000 Personen oder mehr). Diese Studien werden mithilfe einer Marktanalyse mit standardisierten Fragebögen durchgeführt, sodass Sie am Ende klare und statistisch aussagekräftige Daten erhalten. Solche Umfragen können sowohl offline als auch online durchgeführt werden. In den meisten Fällen wird der zweiten Methode der Vorzug gegeben, da diese schneller und kostengünstiger ist. Hier gilt es jedoch folgendes zu bedenken: Damit die Daten nutzbar sind, muss jede Frage eines solchen Fragebogens auf ihre Genauigkeit und Relevanz überprüft werden. Zudem muss der Fragebogen ausführlich genug sein – sonst ist eine Verzerrung vorprogrammiert.

Qualitative Marktforschung stützt sich nicht auf Statistiken, sondern auf Gespräche mit kleineren Verbrauchergruppen. Sie werden durchgeführt, um das Verhalten der Zielgruppe im Kommunikationsprozess mit der Marke besser zu verstehen. Qualitative Forschung trägt dazu bei, Daten aus einer quantitativen Umfrage umfassender zu interpretieren.

Die Bedeutung der Marktanalyse für Unternehmer

Unternehmer profitieren von Marktanalysen, da sie helfen, Risiken zu minimieren. Ihre Ergebnisse unterstützen Entscheidungen, die in einer sich ständig verändernden Marktumgebung getroffen werden müssen. Die Ergebnisse der Marktanalyse tragen dazu bei, das Risiko jeder Produkteinführung zu reduzieren, die Produktion an die Marktbedingungen anzupassen und so die Weiterentwicklung sicherzustellen.

Eine sorgfältig durchgeführte Marketinganalyse hilft dem Unternehmen somit, zu wachsen. Die Marktanalyse liefert Informationen über Branchen, Kunden, bestehende Wettbewerber und andere Marktvariablen. Darüber hinaus ist es möglich, das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu bestimmen. Basierend auf solchen Informationen kann die Unternehmensleitung fundierte Entscheidungen über mögliche Marketingstrategien treffen.

Jedes Unternehmen kann von der Einstellung eines Marketinganalysten profitieren. Manche Unternehmen verfügen jedoch über ganze Abteilungen, die sich der Marktanalyse widmen.

Prozess der Marktanalyse

Um Ihr Geschäftsfeld gut zu verstehen, sollten Sie regelmäßig Marktanalysen durchführen. Die Analysen erfolgen normalerweise in mehreren Schritten:

1. Bestimmung des Zwecks der Marktanalyse 

Dies ist ein wichtiger erster Schritt – Sie müssen sich fragen, was Ihre Ziele sind, und zwar sowohl hinsichtlich der Marktanalyse als auch hinsichtlich des Geschäfts. Das gesetzte Ziel bestimmt die Wahl der Methoden, das Budget, den Zeitpunkt der Studie und die anschließende Analyse. Das Aussortieren unnötiger Ziele in dieser Phase der Unternehmensentwicklung spart Zeit und Geld. Manchmal ist eine umfassende Untersuchung des Marktes erforderlich, manchmal ist es jedoch nur erforderlich, ein bestimmtes Problem zu lösen.

2. Bestimmung der Marktgröße und Marktkapazität

Die potenzielle Marktkapazität ist die Gesamtmenge an Gütern oder Dienstleistungen, die ein Verbraucher in einem bestimmten Zeitraum kaufen kann. Sie wird in natürlichen Einheiten innerhalb einer bestimmten Region berechnet. Basierend auf den Ergebnissen können wichtige Schlussfolgerungen gezogen werden: Lohnt es sich, dieses Produkt weiter zu produzieren, oder ist eine Neuprofilierung der Aktivitäten erforderlich?

3. Analyse des Verbrauchermarktes

Verbraucher werden nach externe Faktoren untersucht: psychologisch und sozial (Lebensstil, Status in der Gesellschaft, Motivation), demografisch (Geschlecht, Alter, Bildung, Beruf, Einkommen) und geografisch (Wohnort, Niveau der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Region, Merkmale der lokalen Gesetzgebung).

4. Marktwertberechnung

Der Preis ist einer der Hauptfaktoren, die die Wahl des Verbrauchers beeinflussen. Es ist notwendig, das Preisniveau im Markt einzuschätzen, alle Marktteilnehmer nach Preissegmenten aufzuschlüsseln und die Preisstruktur (Kosten, Aufschlag, Werbekosten, Gewinn) abzuschätzen.

5. Identifizierung direkter und indirekter Wettbewerber

Im Rahmen der Marktanalyse werden die Verkaufssituation von Produkten und die Wettbewerbssituation untersucht. Dies minimiert das Risiko eines Scheiterns und hilft, eine profitable Nische im Markt auszuwählen. Konkurrenten werden in 3 Gruppen eingeteilt: Direkte Konkurrenten verkaufen das gleiche Produkt wie Sie. Sie arbeiten mit Ihrer Zielgruppe in Ihrer Region. Indirekte Wettbewerber verkaufen ähnliche Produkte, richten sich jedoch an eine andere Verbraucherkategorie. Potenzielle Wettbewerber verkaufen ähnliche Produkte in benachbarten Regionen, planen jedoch, in Zukunft ein Geschäft in Ihrer Region zu eröffnen. Die Arbeitsmethoden sämtlicher Wettbewerber werden untersucht und mit Ihren Methoden verglichen. Dabei werden nützliche Methoden übernommen und Schwachstellen festgestellt.

6. Strukturierung und Aufbereitung der Daten

Die Methoden der Marktanalyse beschränken sich nicht nur auf die Beschaffung der Informationen. Der Einfachheit halber müssen die Informationen klar und zugänglich wiedergegeben werden, erst dann werden Schlussfolgerungen gezogen. Dies ist der letzte Schritt, der es Ihnen ermöglicht, alle Informationen zusammenzuführen, um ein klares Bild Ihrer Position in der Branche zu erhalten.

Methoden der Marktanalyse

Die Wahl des Teilbereichs der Marktforschung und der Forschungsmethode hängt vom Budget und den zeitlichen Ressourcen ab. Die wichtigsten Methoden der Marktforschung sind die folgenden.

Umfragen

Sie implizieren eine Befragung des Marktes anhand eines strengen Fragebogens und in verschiedenen Umfängen. Bei einer Marketingumfrage ist die Stichprobenerhebung sehr wichtig. Je größer diese ist, desto klarer und valider ist das Ergebnis. Dementsprechend handelt es sich hierbei um eine quantitative Marketingmethode. Sie wird verwendet, wenn Sie spezifische Indikatoren zu bestimmten Themen benötigen. Mit dieser Methode können Sie eine große Datenmenge zu verschiedenen Aspekten erheben.

Zu den Nachteilen dieser Methode gehört die Subjektivität der erhaltenen Informationen. Umfragen beruhen auf Meinungen der Befragten. Die Antworten zeigen daher, was die Leute denken, nicht unbedingt, was sie tun.

Fokusgruppe

Hierbei handelt es sich um ein Gespräch zu einem bestimmten Thema mit Verbrauchern der Zielgruppe. Diese Methode setzt die Anwesenheit eines Moderators voraus, dessen Hauptaufgabe darin besteht, Antworten auf die Marketingfragen zu erhalten, die in den Gesprächen gestellt werden. 

Zu den Stärken der Fokusgruppen-Methode zählen die Informationsvielfalt der Antworten auf die angesprochenen Themen, die flexible Struktur und die Geschwindigkeit der Informationsbeschaffung. Der Nachteil der Methode besteht darin, dass sie oft zeitlich begrenzt ist. In dieser Hinsicht geben die Befragten nicht mehr als oberflächliche Antworten.

Überwachung

Dies bedeutet die Überwachung eines Vertreters der Zielgruppe in einer vertrauten Umgebung (z. B. Videoaufnahmen im Geschäft). Hierbei handelt es sich um eine qualitative Methode. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass man keine Erlaubnis braucht, um Leute zu beobachten, und man ihr unbewusstes Verhalten analysieren kann.

Zu den Nachteilen dieser Methode gehört, dass es in manchen Fällen nicht möglich ist, eine zweite Marktanalyse Marktbeobachtung durchzuführen, um die erhaltenen Informationen zu überprüfen.

Experimente oder Feldstudien

Dies sind quantitative Methoden der Marktforschung, mit denen man Ideen und Möglichkeiten direkt ausprobieren kann. Feldforschung beinhaltet eine Reihe von Methoden zur direkten Interaktion mit dem Publikum, um die Geschäftsleistung zu verbessern. 

Feldforschung hat viele Vorteile. Sie liefert beispielsweise mehr Informationen als andere Forschungsmethoden und bietet dem Forscher außerdem auch eine größere Flexibilität. Der Nachteil besteht darin, dass ein beeindruckendes Budget erforderlich ist, um eine große Menge an Informationen zu sammeln.

Tiefgründige Interviews

Ein Gespräch mit einem Vertreter der Zielgruppe über eine bestimmte Liste offener Fragen. Durch ein langes Gespräch, in dem Vertrauen aufgebaut wird, bekommt man von den Befragten vollständige, detaillierte Informationen. 

In der Regel sind die gewonnenen Informationen einzigartig und umfangreich, was den Vorteil dieser Methode gegenüber anderen zeigt. Der Hauptnachteil der Methode ist die Schwierigkeit, qualifizierte Interviewer zu finden.

Marktanalyse Tools

Es gibt Tools, die Unternehmen bei der professionellen Marktanalyse und Businessplanung unterstützen. Hier werden wir über die beliebtesten davon sprechen:

  • Statista. Dieses Tool kann anhand von Schlüsselwörtern Datenbanken für Ihr Unternehmen finden.
  • Market Finder. Hilft mittelständischen Unternehmen bei der Identifizierung/Beschreibung des Zielmarkts und stellt die Kundendaten bereit, die sie für die Auswahl der besten Marketingstrategie benötigen.
  • SimilarWeb. Eines der besten Tools, das Ihnen Einblick in den Traffic und die Marketingstrategien Ihrer Konkurrenten gibt.

Marktanalyse Beispiel

Wie man sieht, gibt es verschiedene Methoden und Tools zur Marktanalyse. Welche davon in Ihrem konkreten Fall wirksam sind, hängt von Ihren Geschäftszielen und dem Geschäftsmodell Ihres Unternehmens ab.

In diesem Beispiel betrachten wir die Marketinganalyse der Aktivitäten eines Reisebüros. Der Hauptzweck der Studie besteht darin, die aktuelle Nachfrage nach Dienstleistungen zu beurteilen, die finanziellen Chancen und Risiken des Unternehmens zu reduzieren, den Gewinn aus dem Verkauf von Dienstleistungen zu steigern und neue Kundensegmente zu gewinnen. Der Verkauf von Reisepaketen ist ein hart umkämpftes Geschäft. Die Nachfrage wird von vielen Faktoren beeinflusst: politischen Änderungen, Auf- oder Abwertungen des Wechselkurses, Wetterbedingungen, Naturkatastrophen und Änderungen der Visagesetze. Die vorrangige Aufgabe eines jeden Reisebüros ist die Kontaktaufnahme mit den Kunden.Für dieses Beispiel sind die folgenden Schritte effektiv:

  • Zielgruppenanalyse
  • Analyse von Werbekanälen
  • Analyse der Preispolitik

Es ist notwendig, die Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie Risiken und Chancen zu ermitteln.

Basierend auf den Ergebnissen der Analyse können wir eine Reihe von Vorschlägen zur Verbesserung der Marketingpolitik des Reisebüros unterbreiten. Zum Beispiel:

  • Stellen Sie ein eigenes Marketingteam zusammen.
  • Veröffentlichen Sie regelmäßig Informations- und Werbeinhalte in sozialen Netzwerken, die sich positiv auf die Marke des Unternehmens auswirken.
  • Erwägen Sie eine Neuplanung im Bereich der Preisgestaltung.
  • Führen Sie Gruppenrabatte für Kunden ein, die mit einer Gruppe in den Urlaub fahren.

Fazit

Eine Marktanalyse hilft Managern und Unternehmenseigentümern, effektive Entscheidungen zu treffen. Ohne die Suche nach neuen Käufern, die Ermittlung ihrer Bedürfnisse und die ständige Interaktion mit der Zielgruppe ist ein regelmäßiger Verkauf nicht möglich. Ein Unternehmen kann seine führende Position nicht behaupten, wenn seine Marketingabteilung den Service nicht verbessert, nicht versucht, das Angebot zu vereinheitlichen, und Produkte gewinnorientiert und nicht nach den Bedürfnissen des Kunden herzustellen.

Natürlich führt Marktforschung allein nicht zum Erfolg Ihres Unternehmens. Zusätzlich zur Marktanalyse müssen Sie beispielsweise in der Lage sein, Ihre Finanzen zu verwalten. Mit Finom ist dies effektiv und einfach möglich. Neben der Kapitalbeschaffung ist es wichtig, dass jedes Unternehmen seine Finanzen laufend und sorgfältig prüft. Finom ist ein europäisches Fintech-Unternehmen, das Online-Dienste für kleine und mittlere Unternehmen und Selbständige anbietet. Finom ist der Ansicht, dass Kleinunternehmen das Rückgrat der europäischen Wirtschaft sind. Das Unternehmen ist darauf ausgerichtet, die Technologien der Zukunft in das Geschäftsprozessmanagement einzubringen, sodass Unternehmer ihre Bemühungen auf das konzentrieren können, was am wichtigsten ist: auf ihr Geschäft und auf sich selbst.

Finom bietet seinen Kunden eine Reihe von Finanzdienstleistungen an, die speziell auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnitten sind. Finom bietet beispielsweise einfache und effektive Tools für die kommerzielle Rechnungsstellung, Buchhaltung, Spesenverwaltung, Zahlungsverfolgung und mehr. Mit Finom können Sie den Großteil Ihrer Finanzarbeit automatisieren. 

Dennoch liefert Ihnen Marktforschung die Informationen, die Sie benötigen, um strategische Entscheidungen zu treffen, die zum Erfolg Ihres Unternehmens führen.

Erhalte jede Woche die neuesten Business- und Tech-Trends

Wenn Ihnen die Zukunft Ihres Unternehmens am Herzen liegt und Sie möchten, dass es sich weiterentwickelt, dann sind Marktanalysen zwingend notwendig. Machen Sie sich jetzt noch daran, Ihre Marktnische zu analysieren, um den Erfolg Ihres Unternehmens auch in Zukunft sicherzustellen!

Lesen Sie auch unsere anderen Artikel:

Letzte Artikel