Anmelden

Mehr als ein normales Geschäfts­konto

Digitale Plattform für KMU, Unternehmer und Unternehmen unter Registrierung

Kostenlose virtuelle und
physische Karten

Mehrere kostenlose VISA-Debitkarten für Dich und Dein Team ausstellen, 0% Gebühren

  • Abhebungslimit am Geldautomaten auf bis zu € 10.000 pro Karte
  • Karten ausstellen, Limit festlegen, aufladen oder sperren mit einem einzigen Klick
  • Zahlungen von unterwegs mit Apple Pay und Google Pay
Mehr erfahren

Intelligente Verwaltung Deiner Finanzen über mehrere Wallets

Für jeden spezifischen Aufwandsposten eine eigene Wallet. Das versehentliche Ausgeben beiseite gelegter Gelder hat endlich ein Ende

  • Unkompliziertes Erstellen von Wallets in Sekundenschnelle
  • Direkter Geldtransfer zwischen den Wallets
  • Einfache Kontrolle Deiner Ausgaben gestaffelt nach Wallets
Mehr erfahren

Geschäft ohne Einschränkungen

Voll funktionsfähiges Deutsche IBAN IBAN-Konto ab 0€.

Teammanagement leicht gemacht

Über die einheitliche Benutzeroberfläche den Kontozugang verwalten und die Teamausgaben prüfen

  • Karten für Teamkollegen mit wenigen Klicks ausstellen, aufladen oder beschränken
  • Vollständige Transparenz im benutzerdefinierten Dashboard
  • Beschränkten oder unbeschränkten Zugang für den externen Steuerberater einrichten
Mehr erfahren

Alle Deine Bankkonten werden zentral zusammengeführt

Verknüpfe jedes Bankkonto direkt mit Finom und erhalte Zugang zu den einheitlichen Finanzdaten. Du kannst Kontostände, Transaktionen und Vertragsdaten auf einer einzigen Oberfläche auf dem Mobiltelefon und dem Desktop einsehen und abrufen

Mehr erfahren

Finom Preise und Tarife

Abo-Tarife zu fairen Preisen, passend für Dein Unternehmen.

-20%

Preis

Solo

0 €0 €

Start

7 €9 €

/Monat (exkl. MwSt)

du sparst 24 €

Einen Monat kostenlos, jederzeit kündbar

Premium

24 €28 €

/Monat (exkl. MwSt)

du sparst 48 €

Einen Monat kostenlos, jederzeit kündbar

Nutzeranzahl

1

2

5

Cashback

0 %

2 %

3 %

Zugang zur Business-Plattform

Integration der Buchhaltung

Alle Transaktionen in intelligenten Dashboards

Echtzeit-Benachrich­tigungen

Mehrere Unternehmen

Anzahl der verbundenen Banken und Zahlungsdienstleister

Mobile Apps (iOS und Android)

99% garantierte Verfügbarkeit (SLA)

Rollen- und Benutzerverwaltung

Zugang für Buchhaltung

Manueller Wallet-Zugang für Teammitglieder

Visuelle Analysen von Einkommen und Ausgaben

Dunkles Theme

Personalisierter Plan

Custom

von 119 €

Maßgeschneidert für Dein Geschäft

Jetzt anmelden
  • unbegrenzt Cashback bis zu 1%
  • sonderbedingungen für internationale Zahlungen
  • günstige Wechselkurse
  • persönliche Kundenbetreuung

Was Du bei Finom bekommst

  • IBAN-Konto vollständig online eröffnen
  • Kostenlose physische und virtuelle Karten
  • Bis zu 3 %Cashback
  • Apple Pay und Google Pay
  • Buchhaltungssoftware-Integration
  • Einfache und dennoch leistungs­starke Rechnungs­stellung
  • Ausgaben­management-Lösung
  • In-Cloud-Dokumenten­speicherung

Sicherheit hat für uns oberste Priorität

  • Kundengeldsicherung: unbegrenzt

    Wir haben eine eigene von der DNB beaufsichtigte Treuhandstiftung, die Dein Geld verwaltet

  • Passkeys und 3D Secure

    Dein Geld ist mit sicherer kennwortloser Authentifizierung und Einmalpasswörtern geschützt

  • DSGVO-Konformität

    Unsere Server sind geschützt und werden in der Europäischen Union gehostet

  • Zuverlässige Partner

    Zur Risikominimierung haben wir uns mit der BNP Paribas, einer der größten multinationalen Banken, zusammengetan, um Dein Geld zu schützen.

Kunden­support,
Echt­zeit­betreuung

  • Engagierter Telefon- oder Videosupport

  • Reaktionszeit weniger als 1 Minute

  • Rund um die Uhr verfügbares interaktives Hilfecenter

    24/7

Kontaktiere uns per E-Mail: [email protected]

FAQ

  • Was ist ein Geschäftskonto?

    Ein Geschäftskonto ist ein Bankkonto, das speziell für die finanziellen Transaktionen eines Unternehmens oder Gewerbetreibenden eingerichtet wird. Es dient der Trennung privater und geschäftlicher Finanzen und ermöglicht eine klare Übersicht über Einnahmen, Ausgaben und den allgemeinen finanziellen Status des Unternehmens. Durch die Nutzung eines Geschäftskontos kann ein Unternehmen seine Buchhaltung und Steuererklärungen effizienter gestalten, da alle geschäftlichen Transaktionen zentral erfasst werden. Zudem verbessert es die Glaubwürdigkeit und die Professionalität des Auftretens gegenüber Geschäftspartnern und Kunden, da Zahlungen im Namen des Unternehmens statt im privaten Namen des Inhabers erfolgen.
  • Was ist ein Geschäftskonto ohne Schufa?

    Ein Geschäftskonto ohne Schufa ist ein Bankkonto, das speziell für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler entwickelt wurde und ohne Bonitätsprüfung durch die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) eröffnet werden kann. Dies bedeutet, dass auch Personen mit negativem oder ohne Schufa-Eintrag die Möglichkeit haben, ein Geschäftskonto zu eröffnen und am Geschäftsleben teilzunehmen. Vorteile eines Firmenkontos ohne Schufa:
    • Uneingeschränkter Zugang: Ermöglicht auch Personen mit eingeschränkter Bonität die Teilnahme am Wirtschaftsleben
    • Schnelle Eröffnung: Oftmals online und innerhalb weniger Tage erledigt
    • Keine Schufa-Abfrage: Kein Einfluss auf den persönlichen Schufa-Score
    • Umfangreiche Funktionen: Bietet alle wichtigen Funktionen für den Zahlungsverkehr wie Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen
    Für wen eignet sich ein Geschäftskonto ohne Schufa?
    • Gründer und junge Unternehmen
    • Selbstständige und Freiberufler
    • Personen mit negativem Schufa-Eintrag
    • Unternehmen in Gründung
    Finom bietet Ihnen ein modernes Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage. So erhalten Sie nicht nur ein voll funktionsfähiges Geschäftskonto, sondern auch Zugang zu innovativen Finanztools, die Ihnen helfen, Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen.
  • Wo kann ich ein gebührenfreies Geschäftskonto eröffnen?

    Sie können beispielsweise bei Finom ein gebührenfreies Geschäftskonto eröffnen, das durch seine Nutzerfreundlichkeit und die Integration von digitalen Buchhaltungsfunktionen überzeugt. Dieses Konto ermöglicht es Ihnen, Ihre geschäftlichen Finanzen effizient zu verwalten, ohne sich um hohe Kontoführungsgebühren sorgen zu müssen. Zu den Vorteilen gehören die einfache Online-Kontoeröffnung, die intuitive Verwaltung per App, automatisierte Buchhaltungsfunktionen und die Möglichkeit, Rechnungen direkt über das Finom-System zu erstellen und zu versenden.
  • Wie eröffnet man ein Firmenkonto bei Finom?

    Die Eröffnung eines Firmenkontos bei Finom ist ein einfacher und schneller Prozess, der komplett online abgewickelt wird.

    Für bestehende Unternehmen:

    1. Informationen zum Unternehmen angeben: Geben Sie Ihren Firmennamen oder Ihre Handelsregisternummer ein und bestätigen Sie Ihre Handynummer.
    2. Firmenangaben überprüfen: Überprüfen Sie die Angaben zu Ihrem Unternehmen, wie Branche, Unternehmensgegenstand und Adresse, auf Richtigkeit.
    3. Eigentümer und Vertreter angeben: Bestätigen Sie, dass Sie ein gesetzlicher Vertreter sind, und geben Sie gegebenenfalls weitere Eigentümer oder Vertreter an.
    4. Identitäten verifizieren: Verifizieren Sie Ihre Identität und die Identität anderer gesetzlicher Vertreter per Video-Chat oder Bankident-Verfahren.
    5. Antrag abschließen: Wählen Sie Ihren Tarif und akzeptieren Sie die rechtlichen Bedingungen.
    Eine detaillierte Anleitung für bestehende Unternehmen finden Sie hier.

    Für Unternehmen im Gründungsprozess:

    Der Prozess ist ähnlich, aber es gibt einige zusätzliche Schritte, die nötig sind, wie beispielsweise die Angabe von Informationen zum Gründungsstatus und das Einreichen der Gründungsdokumente. Eine detaillierte Anleitung für Unternehmen im Gründungsprozess finden Sie hier. Sobald Ihr Antrag geprüft und genehmigt wurde, können Sie Ihr neues Finom-Firmenkonto sofort nutzen!
  • Welche Unternehmen müssen ein Firmenkonto eröffnen?

    In Deutschland gibt es bestimmte Unternehmensformen und Situationen, in denen die Eröffnung eines Firmenkontos nicht nur vorteilhaft, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese haben wir hier für Sie aufgelistet. Gesetzlich vorgeschriebene Firmenkonten: 1. Kapitalgesellschaften:
    • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung): Eine GmbH ist verpflichtet, ein Firmenkonto zu führen, um die Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Finanzen zu gewährleisten.
    • UG (haftungsbeschränkt) (Unternehmergesellschaft): Auch hier ist ein Firmenkonto gesetzlich vorgeschrieben, um die Geschäftstätigkeiten klar zu trennen.
    • AG (Aktiengesellschaft): Aktiengesellschaften müssen ein Firmenkonto eröffnen, um das notwendige Stammkapital zu verwalten und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.
    • KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) und SE (Societas Europaea): Diese Gesellschaftsformen sind ebenfalls verpflichtet, ein separates Geschäftskonto zu führen.
    Empfohlen, aber nicht gesetzlich vorgeschrieben: 2. Personengesellschaften:
    • OHG (Offene Handelsgesellschaft): Ein Firmenkonto ist empfehlenswert, um die Finanzströme transparent zu halten und eine klare Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Finanzen zu gewährleisten.
    • KG (Kommanditgesellschaft): Ähnlich wie bei der OHG ist ein Firmenkonto hier sinnvoll, um die Geschäftstransaktionen effizient zu verwalten.
    • GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts): Obwohl nicht gesetzlich vorgeschrieben, profitieren auch GbRs zur besseren Übersicht und Verwaltung der Finanzen von einem separaten Geschäftskonto.
    3. Freiberufler und Selbstständige:
    • Für Freiberufler und Selbstständige ist es äußerst empfehlenswert, ein Geschäftskonto zu führen, denn es hilft, private und geschäftliche Ausgaben zu trennen, die Buchhaltung zu erleichtern und professionell aufzutreten.
    Besondere Fälle: 4. Vereine:
    • Vereine müssen zwar kein Geschäftskonto führen, jedoch ist es in der Praxis oft hilfreich, um Mitgliedsbeiträge und Spenden effektiv zu verwalten und die finanzielle Transparenz zu verbessern.
    5. Kleinunternehmer:
    • Auch Kleinunternehmer profitieren von einem Geschäftskonto, da es die Verwaltung der Finanzen erleichtert und ein professionelles Auftreten gegenüber Kunden und Geschäftspartnern unterstützt.
  • Ist es möglich, bei Finom ein Geschäftskonto mit einer deutschen IBAN sofort online zu eröffnen?

    Ja, es ist möglich, ein Geschäftskonto bei Finom sofort online zu eröffnen, und Sie erhalten dabei auch eine deutsche IBAN. Finom bietet eine schnelle und unkomplizierte Online-Kontoeröffnung, die speziell für Unternehmer, Freelancer und kleine Unternehmen konzipiert wurde. Dieser Prozess ist digital gestaltet, sodass Sie keine Filiale besuchen müssen. Nach der Online-Registrierung und der Durchführung der notwendigen Verifizierungsverfahren wie dem Identitäts- und Geschäftsnachweis erhalten Sie in kurzer Zeit Zugang zu Ihrem Geschäftskonto mit einer deutschen IBAN. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr Konto fast sofort für geschäftliche Transaktionen zu nutzen. Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Anforderungen und die Dauer der Kontoeröffnung je nach individuellem Fall variieren können, insbesondere in Bezug auf die Verifizierungsdokumente. Finom legt großen Wert auf die Einhaltung von regulatorischen Anforderungen und Vorschriften wie Anti-Geldwäsche-Gesetzen, um eine möglichst sichere und vertrauenswürdige Finanzplattform zu bieten.
  • Was sind die Voraussetzungen für die Eröffnung eines Geschäftskontos bei Finom?

    Die Eröffnung eines Geschäftskontos bei Finom ist ein Prozess, der Unternehmen aller Größen und Branchen ansprechen soll, insbesondere aber Kleinunternehmer, Freelancer und Start-ups. Obwohl die spezifischen Anforderungen je nach Unternehmensart und Standort variieren können, gibt es einige grundlegende Voraussetzungen, die für die meisten Antragsteller gelten:
    • Unternehmensregistrierung: 1. Ihr Unternehmen muss bei den zuständigen Behörden angemeldet und aktiv sein. 2. Ihr Unternehmen kann sich in der Gründungsphase befinden. Sie müssen die entsprechenden Unternehmensdokumente vorlegen können, die je nach Rechtsform und Registrierungsland variieren können.
    • Geschäftsinhaber und bevollmächtigte Personen: Die Identitäten des Geschäftsinhabers und aller weiteren Personen, die befugt sind, im Namen des Unternehmens zu handeln, müssen verifiziert werden. Dies erfolgt in der Regel durch die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses.
    • Wohnsitz oder Geschäftssitz in einem unterstützten Land: Obwohl Finom seine Dienstleistungen in vielen Ländern anbietet, gibt es trotzdem geographische Beschränkungen. Ihr Unternehmen bzw. Sie müssen in einem der Länder ansässig sein, in denen Finom tätig ist.
    • Branche und Geschäftsaktivitäten: Bestimmte Geschäftsaktivitäten und Branchen können aufgrund regulatorischer Beschränkungen oder Risikobewertungen von der Kontoeröffnung ausgeschlossen sein. Es ist daher wichtig, Ihre jeweiligen Geschäftsaktivitäten klar zu definieren und sicherzugehen, dass sie den Richtlinien von Finom entsprechen.
    • Einhaltung der regulatorischen Anforderungen: Ihr Unternehmen muss alle relevanten gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen erfüllen, einschließlich Anti-Geldwäsche- (AML) und "Know Your Customer"-Maßnahmen (KYC) beziehen.
    Der Registrierungsprozess selbst ist digitalisiert und kann online durchgeführt werden. Die Verifizierung kann ebenfalls online erfolgen, was den gesamten Prozess für den Antragsteller bequem und effizient macht.
  • Wie lange dauert es bei Finom, ein Firmenkonto zu eröffnen?

    Nachdem Sie Ihren Antrag eingereicht haben, dauert es in der Regel nicht länger als 2-5 Werktage, bis die Überprüfung abgeschlossen ist und Sie alle Funktionen nutzen können, die in Ihrem Tarif enthalten sind!
  • Welche Dokumente muss ich vorlegen, um ein Konto bei Finom zu eröffnen?

    Wir bei Finom möchten Ihnen die Kontoeröffnung so einfach wie möglich machen. Die erforderlichen Unterlagen hängen von Ihrer Unternehmensform ab:

    Eingetragene Unternehmen (GmbH, UG, AG, OHG etc.):

    • Handelsregisternummer: Diese Nummer ist für die Kontoeröffnung unerlässlich.
    • Informationen über die wirtschaftlich Berechtigten: Angaben zu den Personen, die Ihr Unternehmen verwalten oder davon profitieren
    • Ausweis und Video-Identifikation der gesetzlichen Vertreter: Prinzipiell muss sich jeder Vertreter per Video identifizieren und seinen Ausweis vorlegen. Bei mehr als zwei Vertretern können Sie jedoch zwei auswählen.
    Innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung:
    • Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Steuer-Identifikationsnummer aller Vertreter. Sind juristische Personen die Vertreter, benötigen wir stattdessen deren Steuernummer und USt-IdNr.

    Unternehmen in Gründung (GmbH i.G., UG i.G., AG i.G.):

    • Gründungsunterlagen: Satzung, Gesellschaftsvertrag, Musterprotokoll, Gründungsurkunde und ggf. eine separate Gesellschafterliste
    • Ausweis und Video-Identifikation der gesetzlichen Vertreter: Wie bei bereits eingetragenen Unternehmen.
    Innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung:
    • Handelsregisternummer und ggf. Handelsregisterauszug, falls wir diesen nicht selbst beschaffen können
    • Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Steuer-Identifikationsnummer aller Vertreter (nach Erhalt der Handelsregisternummer). Sind juristische Personen die Vertreter, benötigen wir stattdessen deren Steuernummer und USt-IdNr.

    Freiberufler:

    • Ausweis und Video-Identifikation
    • Steuer-Identifikationsnummer innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung

    Einzelunternehmer (nicht eingetragen):

    • Gewerbeschein: Kann innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung nachgereicht werden. Prinzipiell sollte der Gewerbeschein nicht älter als 90 Tage sein.
    • Ausweis und Video-Identifikation
    • Steuer-Identifikationsnummer innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung.

    GbR:

    • Gewerbeschein
    • Gesellschaftsvertrag
    • Ausweis und Video-Identifikation aller Gesellschafter
    • Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Steuer-Identifikationsnummer aller Gesellschafter innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung
    Hinweis: Wir können in Einzelfällen zusätzliche Dokumente anfordern.
  • Wenn ich bei Finom ein Firmenkonto eröffne, ist mein Geld dann sicher?

    Ihre Sicherheit steht bei Finom an erster Stelle. Wir implementieren modernste Technologien und strenge Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Gelder umfassend zu schützen:
    • Modernste Technologie: Wir nutzen Passkeys und 3D Secure, um jede Transaktion abzusichern. Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen.
    • Smartphone-Verknüpfung: Ihr Konto ist ausschließlich mit Ihrem Smartphone verbunden, was eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet. Push-Benachrichtigungen informieren Sie in Echtzeit über alle Kontoaktivitäten.
    • Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen: Unsere Plattform setzt fortschrittliche Technologien ein, um Ihr Konto vor Finanzkriminalität und Betrug zu schützen.
    • Individuelle Sicherheitseinstellungen: Über die App können Sie Ihre Karten sperren, PINs ändern, Ausgabenlimits festlegen und Zugangskontrollen einrichten.
    Darüber hinaus werden Ihre Gelder durch gesetzliche Vorschriften und die Zusammenarbeit mit renommierten Finanzinstituten geschützt:
    • Sichere Verwahrung: Finom Payments B.V. stellt sicher, dass der Gegenwert Ihres elektronischen Geldes sicher verwahrt wird.
    • Keine Verzinsung: Ihr Finom-Konto ist kein Sparkonto und das darauf vorhandene Geld wird nicht verzinst. Dies dient dazu, Ihr Geld sicher aufzubewahren, sodass es nicht für riskante Investitionen verwendet wird.
    • Eigene Sicherungsstiftung: Finom hat eine eigene, von der niederländischen Zentralbank (DNB) beaufsichtigte Stiftung gegründet, die Ihre Gelder als abgesicherte Kundengelder verwaltet.
    • Partnerschaft mit der BNP Paribas: Wir arbeiten mit der BNP Paribas, einer der größten und sichersten Bankengruppen Europas, zusammen, um Ihre Gelder zu verwalten und Risiken weiter zu minimieren.
    • Einlagensicherung im Insolvenzfall: Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von Finom oder der BNP Paribas bleiben Ihre gesicherten Kundengelder geschützt und würden Ihnen unter Aufsicht der DNB zurückgegeben.
    Sie können sicher sein, dass Ihr Geld bei Finom durch moderne Technologien, strenge Sicherheitsmaßnahmen und gesetzliche Vorschriften geschützt ist. Wir arbeiten mit vertrauenswürdigen Partnern zusammen und setzen alles daran, Ihnen ein sicheres und zuverlässiges Banking-Erlebnis zu bieten. Bitte beachten Sie, dass PNL Fintech B.V. (Finom) diese Einlagensicherungsmethoden nicht selbst anbietet oder garantiert. Weitere Informationen finden Sie in den Geschäftsbedingungen von Finom Payments. Sie haben noch Fragen? Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter!